Geschenkideen für Fotografen und Reisende Weihnachten 2017

Alle Jahre wieder fragen wir uns, was wir denn nur an Weihnachten verschenken können und jedes Jahr gibt es unsere Geschenkideen für Fotografen und Reisende in der Weihnachten 2017 Version.

Wir haben das Internet durchstöbert und wieder ein paar tolle Dinge entdeckt, von denen das ein oder andere auch gerne bei uns unterm Weihnachtsbaum liegen darf.

Natürlich sind die besten Geschenkideen für Fotografen und Reisende die Dinge, die es in unserem eigenen LittleBlueBagShop gibt. Das ist klar, oder? Du kannst ja mal im Shop vorbeischauen und dir zum Beispiel einen Kalender 2018 eine LittleBlueBox oder einen LittleBlueStrap Kameragurt holen.

Hier kommst du direkt zum LittleBlueBag Shop!

Geschenkideen für Fotografen und Reisende Weihnachten 2017

 

Eine tolle Idee ist das City Notebook, das es für viele verschiedene Städte gibt. Du hast gleich Stadtplan, Infos und dein Reisetagebuch deiner Stadt in einem und musst nicht viele verschiedene Dinge mitnehmen. Echt top!

 

Ein Oceanpack ist ein Muss, wenn du zum Tauchen oder Schnorcheln unterwegs bist. Aber auch für deine Fotoausrüstung ist ein Ocean Pack echt super. Alles bleibt trocken, egal ob es regnet oder die Wellen übers Boot schwappen. Wir nutzen diese immer sehr gerne, wenn wir in Thailand unterwegs sind und haben sie auch in verschiedenen Größen dabei.

 

Wie wichtig die Datensicherung ist, das müssen wir wohl nicht nochmals betonen. Es gibt nichts schlimmeres, als ein defekter Laptop ohne Datensicherung auf einer externen Festplatte. Wir haben unterwegs pro Person immer mindestens 2 externe Festplatten dabei. So kann nichts schief gehen und die Wahrscheinlichkeit, dass gleich beide Platten auf einmal kaputt gehen ist sehr gering. Noch mehr zur Datensicherung auf Reisen gibt es in einem extra Artikel für dich.

 

Echt praktisch und immer mit dabei sind unsere Göffel. Gabel und Löffel in einem und eine kleine Schneidefläche ist auch noch mit dran. Für den kleinen Snack unterwegs echt super. Und leicht sind die Göffel noch dazu. Ein kleines Geschenk, das wirklich super praktisch ist.

 

Die GoPro Hero ist bei unserem Kamera Equipment nicht mehr wegzudenken. Vor ein paar Jahren haben wir mit der GoPro das Vloggen angefangen und nutzen sie heute immer noch, wenn wir Unterwasseraufnahmen machen möchten oder im extremen Regen filmen. Die GoPro Hero6 steht bei uns ganz oben auf der Wunschliste, denn sie benötigt endlich kein Unterwassergehäuse mehr und das bedeutet, dass damit auch der Ton besser ist.

 

Eine Kofferwaage kann man eigentlich immer gebrauchen, wenn man viel unterwegs ist und man auch mal mit einer Billigairline fliegt. Wir hätten letztes Jahr in Thailand und Vietnam eine gebrauchen können, da wir oft mit AirAsia und Vietjet geflogen sind und da sind meist nur ca. 15 kg beim Aufgabegepäck erlaubt und jedes weitere Kilo kann (muss natürlich nicht) unter Umständen sehr teuer werden. Wir haben uns dann immer mit der Waage vor dem 7/11 ausgeholfen, weil wir in Thailand keine Kofferwaage gefunden haben. Ja, man glaubt es kaum, dass wir mal etwas nicht in Thailand gefunden haben.

 

Multifunktionswerkzeuge sind nie verkehrt. Wie oft muss man nur mal kurz etwas abschneiden oder auch mal eine kleine Schraube wieder festziehen und sei es am Bett im Traumbungalow am Strand. Wir haben da lieber gleich unser eigenes Werkzeug dabei, bevor wir auf den „Hausmeister“ warten müssen.

 

Eine der besten Investitionen vor unserer Asienreise im letzten Jahr war unser Travelsafe von Pacsafe. Wir haben uns gleich den größten geholt und haben neben unserer beiden MacBooks auch mehrere Objektive, Kameras, Festplatten und Speicherkartencases hineinbekommen. Wenn wir also unterwegs waren mussten wir uns nie einen Kopf um die Sicherheit unserer Fotoausrüstung machen. Alles war sicher und gut verwahrt in unserem Pacsafe. Die knapp 100 € waren eine super Investition.

 

Pflaster kann man immer und überall gebrauchen und wenn sie dann auch noch tolle Motive haben, dann helfen sie selbstverständlich bei Verletzungen am allerbesten und das gilt nicht nur für die kleinen Wehwehchen von Kindern.

 

Gerade wenn man viel unterwegs ist und unterwegs auch sehr oft das Navi braucht oder auf Instagram und Co. posten möchte ist eine Powerbank fürs Handy unverzichtbar. Wir haben ein paar verschiedene Powerbanks, die wir in Rucksäcken, Taschen und Jacken verteilt haben. So kann nichts schief gehen auch wenn wir wissen, dass es überhaupt nicht schlimm ist, wenn man mal eine zeitlang ohne Handy ist. Aber im Notfall ist man dann schon froh, wenn man eine Powerbank dabei hat.

Für unsere Kurztrips nutzen wir sehr gerne diese kleinen Reiseflaschensets, die wir zu Hause an den großen Shampoos und Duschgels auffüllen. Das ist viel umweltfreundlicher als die kleinen Fläschchen, die man im Drogeriemarkt so bekommt und schick aussehen tun sie zudem auch noch.

 

Unser Reisetagebuch ist nicht mehr wegzudenken. Klar haben wir hier unseren Blog und schreiben sehr viel online für uns und dich und alle anderen. Aber so komplett analog in ein echtes Buch zu schreiben ist nochmal etwas ganz anderes. Hier kannst du schreiben, einkleben, sammeln… so wie man das eben früher gemacht hat und das macht einen Riesen Spaß! Wie unser Reisetagebuch so ausschaut, das zeigen übrigens wir in unserem Artikel „Deine Fotos nach der Reise„, in dem wir zeigen, was man mit seinen ganzen Fotos nach der Reise so machen kann.

 

Schick und praktisch ist immer ein Reise-Manikür-Set. Wir haben immer eines dabei, da wir ab und an mal Probleme mit spröden Fingernägeln haben und da reist dann gerne mal ein Nagel ein. Aber das kennst du sicherlich. Da erzählen wir dir nichts neues.

 

Vor allem bei Reisen in die USA ist ein TAS Gepäckschloss erforderlich, falls du deinen Koffer abschließen möchtest. TSA ist eine spezielle Form des Verschlusses. Die Mitarbeiter vom Zoll haben den Generalschlüssel und können bei Bedarf dein Gepäck öffnen, also falls ihnen der Koffer nach dem Durchleuchten auffällig oder gefährlich vorkommen sollte. Inzwischen gibt es auch Koffer, bei denen gleich ein TSA Schloss integriert ist.

 

Polaroid ist nicht tot. Polaroid lebt und wir lieben unsere Kameras. Wir haben zwar noch ein paar alte Sofortbildkameras und es werden dafür auch wieder Filme hergestellt, aber diese sind unverschämt teuer. Also haben wir uns neue Sofortbildkameras von Fuji gekauft und haben diese immer dabei und mit den Fotos hast du auch gleich etwas zum Einkleben in dein Reisetagebuch. Yeah!

 

Sparen für den Urlaub ist ja immer so ein Thema und wir haben darüber auch einen kleinen Artikel geschrieben, wie du das Geld für deinen nächsten Urlaub zusammenbekommst. Die „52 Wochen Money Challenge“ nennt sich das und damit das Geld auch in einer für den Urlaub passenden Spardose landet, haben wir diese Weltkarten Spardose für dich gefunden. Sieht sie nicht toll aus und macht sofort Lust auf Urlaub und Sparen?

 

Genau wie das Multifunktionswerkzeug ist das Survival Kit ein Muss. Jaja, du denkst jetzt bestimmt, dass das nur für „Verrückte“ ist. Aber jetzt mal ganz im Ernst, hast du dir als Kind nicht auch ein „Überlebensmesser“ mit Kompass und Angelschnur gewünscht? Also wir schon!

 

Ohne den kleinen Tagesrucksack von Fjallraven gehen wir nicht mehr auf Reisen. Wir haben eigentlich immer einen dabei, machen ihn ganz flach in unseren großen Rucksack rein und haben so immer eine Tasche fürs Einkaufen oder den Strand dabei. Und da Sandras Rucksack klein und blau ist, ist damit auch der Name unseres Blogs entstanden.

 

Ob du deinen Turnbeutel nun als Tagesrucksack oder Wäschesack benutzt ist ganz dir überlassen. Auf alle Fälle ist er super praktisch wenn du längere Zeit unterwegs bist und deine Schmutzwäsche immer mal wieder zum Waschen abgibst. So hast du ganz schnell alles beisammen und musst nicht mit blöden Plastiktüten rummachen.

 

Die Idee vom wasserfesten Stadtplan fanden wir einfach nur genial. Wir haben uns mal einen von London geholt und sind echt begeistert. Du kannst ihn einfach in deine Tasche stecken, nichts geht verknickt und bei Regen kannst du ihn trotzdem benutzen. Echt eine tolle Erfindung.

 

 

Das waren unsere Geschenkideen für Fotografen und Reisende für Weihnachten 2017. Wir hoffen, dass wir dir ein bisschen geholfen haben und wünschen dir ganz viel Spaß beim Weihnachtsshopping.

Unsere eigenen Produkte findest du im LittleBlueBag Shop!

Übrigens, wenn du über unsere Links etwas bei Amazon bestellst, bekommen wir dafür eine klitzekleine Provision. Für dich kostet das natürlich keinen Cent extra. So finanzieren wir ein kleines Stückchen unseren Reiseblog und sagen schonmal vielen Dank!

Wir wünschen dir eine wunderschöne Adventszeit.

Stay marvelous,
Katrin and Sandra.

Welche Geschenkideen für Fotografen und Reisende Weihnachten 2017 hast du noch?

Schreib sie doch bitte in die Kommentare!

Unsere Geschenkideen für Fotografen und Reisende für Weihnachten 2017. Jede Menge tolle Geschenke über die sich jeder freuen wird. Viel Spaß beim Shoppen. Stay marvelous.

 

Sandra Müller

Wollt Ihr noch mehr wissen? Hier noch x-mal unnützes Wissen über mich:

- Für das Laden der Kamera-akkus bin ich verantwortlich
- Katrin's und mein Hund heisst PEPPERoncinio und die Katzen red hot CHILI und Jackson5
- Ich trinke gern Fritz Cola und alkoholfreies Radler
- Kinder-Schoko-Bons kann ich immer essen, genauso wie Pizza und Pommes
- Meine Kamera hab ich immer dabei, und wenn mal doch nicht, dann gibt es noch das iPhone
- Ich liebe es Urlaubsfilme zu machen
- Ich habe eine kleine Schwäche für Superhelden und Katrin ist Schuld
- Am liebsten hätte ich es gern immer sonnig, warm und Sand zwischen den Zehen
- Mich zog es einige Male zu unseren Nachbarn nach Frankreich
- Ich liebe meinen blauen Rucksack und es damit ferne Länder zu erkunden
- Mein aktuelles Lieblingsland ist Thailand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.