Pfannkuchen im Camper

Egal ob süss oder deftig, wer liebt sie nicht? Pfannkuchen.
Sandra mag sie lieber deftig belegt oder als Beilage zu einer Suppe.
Ich esse sie auch sehr gern süss mit Marmelade oder Nutella.
Aber egal wie, erstmal müssen die Pfannkuchen im Camper gemacht werden.

Zutaten:
0,5l Milch
4 Eier
300gr Mehl
1 TL Salz
(wer sie nur süss mag, kann auch jetzt schon etwas Zucker dazu geben)

Und jetzt kommt das knifflige, das Rührgerät …
wer nur ein Wochenende unterwegs ist, der kann den Teig schon zu Hause vorbereiten und im Kühlschrank transportieren.

Für alle anderen: Es gibt Handrührgeräte oder mein Favorit, die Akkubohrmaschine. In diese einfach den Rührer einspannen und den Teig frisch und überall zubereiten.

Die Pfanne erhitzten und die Pfannkuchen ausbacken. Die Pfanne sollte nicht zu heiss sein, sonst werden die Pfannkuchen schwarz.

Jetzt kommt der spassige Teil – Belegen!

  • Zucker und Zimt
  • Marmelade in allen Farben und Geschmacksrichugen
  • Obst
  • Schinken und Käse

Oder ihr macht etwas, was wir sehr lieben.
Pfannkuchen gefüllt und im Omnia Backofen überbacken.

Dazu legt ihr den Pfannkuchen in den Omnia und belegt die eine Hälfte mit z.B. Tomate, Mais, CremeFraiche, Schinken, Käse ….)
Dann klappt ihr die eine Hälfte, die nicht belegt ist, auf die belgte Hälfte und backt die Pfannkuchen im Omnia für 5-8 Minuten.

Guten Appetit!

Wenn du das Rezept für später auf Pinterest pinnen möchstest, dann kannst du gerne eines der beiden Bilder unten nutzen. So hast du das Rezept immer auf deiner Pinnwand, und unterstützt uns, in unserer Arbeit, weil noch mehr Leute auf uns aufmerksam werden – Danke und staymarvelous!

Katrin

Wollt Ihr noch mehr wissen? Hier noch x-mal unnützes Wissen über mich.

- Sandra's und mein Hund heisst PEPPERoncinio und die Katzen red hot CHILI und Jackson5
- Ich trinke gern Fritz Cola und alkoholfreies Radler
- Ich wollte als Kind Pilot oder Lehrer werden
- Bei Regen gehe ich mit dem Hund
- Ich haben ne kleine Schwäche für Superhelden
- Ich habe ein Jahr in den USA verbracht
- Ich liebe es unsere Rucksäcke zu packen und es damit ferne Länder zu erkunden
- Die Kamera darf nie fehlen.
- Ich bin der schlechteste Beifahrer den man sich vorstellen kann. Aber auch der beste Fahrer 🙂

Letzte Artikel von Katrin (Alle anzeigen)

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.